Sie befinden sich hier: [ Themen ] > Promikon [ Home ]  

Rückblick: Promikon 2004

Am 30.2. war es wieder so weit: die alljährliche Messe für christliche Künstler fand wieder statt.

Die Musikmesse
Es war wieder einmal schwierig, unter den vielen Bands auszuwählen, da mir nur wenige bekannt waren - aber das lässt sich ja ändern. Sehr deutsch-poppig mit überzeugender Show kam auch die Allee der Kosmonauten, die im Moment mit dem Projekt "Zeichen der Zeit" bekannt sind. Inhaltlich sehr gut: die im Lied aufgeworfene Frage mit einer Bibelpassage zu beantworten.
Glücklicherweise waren unsere Lokal-Heldinnen von Virgin wieder mit von der Partie und hatten ihr neues Album "Boomerang" mitgebracht. Wer sie in voller Länge hören will, sollte sich das Programm vom Irish Pub in Gießen besorgen ...
Als Anwärterin auf dem Promikon-Award 2004 wurde immer wieder Sarah Kaiser erwähnt, die eigentlich schon länger professionelle Sängerin ist, aber jetzt erst richtig mit ihrem Album "Paul Gerhard - neu entdeckt" bekannt wird. Mit ihrem poppig-jazzigen Gesang verleiht sie den altbewährten Liedtexten ein frisches Gesicht. Wirklich hörenswert!

CD-Tipps
Sehr gefallen hat mir die CD der polnischen Band Leaf mit dem neckischen Namen "Album". Auch wenn ich die Texte nicht verstehe, überzeugten sie mich auf der Bühne mit ihren englischen Texten, die demnächst auch auf ihrer Website zu finden sein sollen. Musikalisch sind sie rauh-rockig und sehr melodisch. Selbst vergleichen sie sich z.B. mit Coldplay.
Meine anderen CD-Käufe waren älterer Natur: so freute ich mich über das Album "Happy" der speed-irishfolkigen Gruppe Why?. Das erste Stück der Scheibe von Considering Lily war mir schon vom Schnuppersampler fresh bekannt - der Rest ist ähnlich melanchonisch gut! Die Newsboys sind auch schon lange nicht mehr unbekannt, so dass ich bei "Step up the microphone" gleich zugriff.
Wer seinen CD-Vorrat auffrischen will, kann auf der Promikon immer das eine oder andere Schnäppchen machen. Abgesehen von den neuen Scheiben, die außer dir noch kaum jemand kennt. ;-)

Christoph