DVD: Kangaroo Jack 


Überraschung und erfüllte Erwartung - beides passt zu diesem Film in den australischen Outskirts. Alleine der Cover ist mit seinem sonnenbebrillten Kängeru in Brooklyn-Jacke abschreckend und ließ mich einen erbarmungslosen Klamaukfilm befürchten. Meine liebste Gattin meinte aber, Gutes darüber gehört zu haben, und so borgten wir sie uns bei Freunden aus. Da kann man ja nichts verlieren, oder?
Read More...
[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1207 )
AvP 2 - Bitte nicht! 
Eigentlich mag ich die Alien-Reihe und erst recht die beiden Predator-Filme. Witzig, dass tatsächlich irgendwann dann auch die beiden Superrassen in Alien vs. Predator (AvP) antraten.

Als ich hörte, der zweite Teil davon solle kommen, habe ich mich gefreut. Etwas überrascht war ich aber, dass er fast schneller wieder ging, als er kam. Jetzt weiß ich warum: selten war ein Film so schlecht! Nach einer Viertelstunde begann ich ihn im Zeitraffer zu schauen, aber er bestätigte meine Theorie, dass ein Film nichts aufholen kann, was er in den ersten 10 Minuten versaut. Und in denen bricht er z.B. das Tabu, dass schwache Charaktere nicht sterben dürfen (und wiederholt dies natürlich auch im Verlauf des Films). Glücklicherweise kommt dieses no-go gleich zu Beginn, so dass man weiß, was man zu befürchten hat - oder gleich abschalten kann.
Ich überwand mich und hopste von Predatorauftritt zu Predatorauftritt, da dieser immerhin seine technischen Kuriositäten einsetzt, die aber nur selten richtig zu erkennen, noch einleuchtend sind - wie eigentlicht die ganze Story an sich. Hier braucht man übrigens gar nicht anfangen, Sympathiträger zu suchen, da sowieso fast alle sterben. Und die paar, die überleben, sind zu allem Überfluss auch noch flach gezeichnet.
Wirklich neues lernt man über die Außerirdischen leider nicht. Nur die Wir-führen-nur-Befehle-aus-Militärs erreichen eine neue Stufe an Dummheit und stellen sich als die eigentlichen Killermaschinen heraus. Leider mit gegenüber den eigenen Reihen.

Nun habe ich doch so viel geschrieben. Dabei wollte ich es bei zwei Worten beruhen lassen: Finger weg!

Vielleicht hätte ich einen Blick auf die Kritiken werfen sollen. Die sind wenigstens lesenswert!


[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1022 )
Die 4. Staffel 
Es geht wieder los: am 31.1.08 startet in den USA die neue Staffel von LOST. Dann dürfte es ja nicht lange dauern, bis es auch hier zu sehen ist. Nach dem Trailer bin ich jedenfalls sehr erwartungsvoll:

Spoiler-Alarm: Was war und was (vielleicht) kommt. Read More...
[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 3005 )
Neue Hilfsseite 
Heute nur ein kurzer Hinweis auf die neue Hilfsseite, die rechts verlinkt ist. Wenn also noch etwas unklar sein sollte auf diesen Seiten, oder du wissen möchtest, wie du den Newsticker abonnieren kannst, klick' einfach drauf.


[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 547 )
Interaktivität: Anleitung zum Antworten 
Blog schreiben macht Spaß. Mir zumindest. Immer wieder sagen mir Leute, dass sie das auch gerne machen würden, aber es ihnen zu aufwändig ist. Tatsächlich schreiben nur ca. 1-2% der Internetnutzer aktiv ein eigenes Weblog. Damit gehöre ich anscheinend zu einer Minderheit. :-)

Als freiwilliger und unbezahlter Autor lebe ich nun vom Feedback. Um nicht für immer nur in die Weiten des Netzes rufen zu müssen, ohne zu wissen, ob mich eigentlich jemand hört, erkläre ich kurz, wie du mich glücklich machen kannst. Und Hernike natürlich auch eines Tages!

Zum einen gibt es da die Bobbels unten rechts unter jedem Blogeintrag. Das ist eine kleine Bewertungsskala, die ohne Anmeldung und mit nur einem winzigen Klick funktioniert: mit fünf Bobbels schlägst du mich zum Pulitzer, bei nur einem muss ich noch etwas üben. In Klammern dahinter siehst du, wie viele Bobbels ich bei wie vielen Bewertungen bekommen habe. Hier also 4 Punkte bei einer Bewertung. Nachtrag: der Klick wirkt direkt, ohne Anmeldung, Popup oder anderen Schnickschnack!
Fazit: kein Aufwand für dich, aber ein glücklicher Christoph

Hast du sogar zwei Minütchen Zeit, dann kannst du auch einen Kommentar hinterlassen. Dazu unten den Link "Kommentar hinzufügen" anklicken, Daten eingeben (freiwillig) und abschicken.
Fazit: kleiner Aufwand, echte Interaktivität und ein überglücklicher Christoph

Die Trackbacks unten sind für andere Blog-Autoren gedacht, die auf einen Artikel Bezug nehmen wollen. Wie das genau funktioniert, weiß ich auch noch nicht genau. Wenn du mehr weißt, schreibe mir doch bitte einen Kommentar.

Zu guter Letzt gibt es noch zwei Statistiken. Die eine ist öffentlich und über den Link oben rechts erreichbar. Dort sieht man, was im Blog wie oft angeklickt und wie es bewertet wurde. Außerdem habe ich mich bei Hitslink angemeldet, womit ich Granzens.de auswerten lasse. Damit kann ich z.B. sehen, welche Seiten gerne besucht werden, oder mit welchen Suchbegriffen Granzens.de aufgerufen wird. In der Gratisversion muss ich dafür diese animierte Werbebox auf der rechten Seite hinnehmen.

Alles klar? Dann bitte jetzt auf die Bobbels klicken!


[ 3 Kommentare ] ( 111 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 3054 )

Zurück