Erste Bilder 
Zuerst einmal ganz herzlichen Dank für die vielen Gästebucheinträge und Mails, die ihr uns geschickt habt. Da wir noch sehr platt sind, können wir leider nicht alle beantworten. Wir freuen uns aber auch riesig, gerade von alten Bekannten nach langer Pause wieder zu hören!

Der unfreiwillige, aber froh-drumme (autsch) Namenspatron Timm freute sich besonders über das Geburtsdatum 12.5., das sein eigenes prima wiederspiegelt, den 5.12. Jetzt kann ich mir seins sicher merken!

Wegen der Herkunft des Namens wurden wir jetzt schon öfter gefragt. Der Vorschlag "Timea" kam von Ines Onkel Allika und wir waren beide von Anfang an davon begeistert. Im ungarischen heißt er "die Erhabene". Alternativ ist "Timea" auch im griechischen die weibliche Form von "Timotheus", der wiederum meine Lieblingsperson aus der Bibel ist. Der Name heißt "der Gott ehrende".
Nachzulesen ist das natürlich auch bei Tante Wiki.

Da Henrike heute wirklich früh im Bett war und Timea lange Zeit hinter mir auf dem Sofa geratzt hat, gibt es für sie jetzt auch die Bild-des-Tages-Galerie.
Viel Spaß damit!


[ 1 Kommentar ] ( 22 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1671 )
Alle Jahre wieder ... 


In der Rubrik "Bild des Tages" war es nun länger still. Zum Ausgleich gibt es diesen Monat eine neue Bilderflut. Warum wohl ausgerechnet 24 Stück?
Read More...
[ 1 Kommentar ] ( 77 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1554 )
Kinder, Kinder! 
Ein Schlüsselsatz aus meiner Familie ist dieser: "Willst du etwas gewahr werde?" Damit fängt das Spiel an, dass man raten muss, wer im Verwandten- oder Bekanntenkreis nun verlobt, verheiratet, schwanger ist, oder ein Kind bekommen hat.
Also: willst du etwas gewahr werden? Klar! Vor einigen Tagen hat Rebecca Emily bei unseren lieben Freunden aus Altenstadt das Licht der Welt erblickt! Juppie - ganz viel Segen wünsche ich euch dreien! Zum Glück hat Ines ein paar Bilder mitgebracht.
Ein oder zwei Tage später bekam auch ein Kollege Nachwuchs. Herzliche Grüße also auch nach Eschborn!
Und wo ich gerade dabei bin, schicke ich auch herzliche Grüße über den Kanal zum werdenden Baby, Monica. Nein, ich habe dich nicht vergessen. Die Mail dräut immer noch im Hintergrund. Und ich bin doch sicher, dass ich sie schon mal bearbeitet hatte ...

Ich will die Gelegenheit nutzen, liebe Rebecca, um mal kurz einen subjektiven geschichtlichen Abriss der Gegenwart festzuhalten.
Poitisch ist Angela Merkel als erste Frau im Bundeskanzleramt. Ausgerechnet von der CDU, aber sie macht ihre Sache ganz gut. Die Hessenpoltik ist in einem Dauerpatt und kann sich nicht entscheiden, ob und wie rot sie sein will. Das kommt aber wiederum der FTA zu gute, die kürzlich vom Wissenschaftsrat den Hochschulstatus zuerkannt bekommen hat. Dein Vater wird sich an die Zeit dort (und hier in Gießen) sicher gerne zurück erinnern. Auch wenn es geistlich sicher richtig war, deine Eltern nach Altenstadt gehen zu lassen, so fiel es uns doch sehr schwer. Um so schöner, dass wir trotz der Entfernung den Kontakt halten können. Diesen Sommer waren wir sogar zusammen im Urlaub und konnten dich im Bauch deiner Mami strampeln sehen. Das war sehr lustig!
Ansonsten hast du gerade so die Olympiade 2008 in China verpasst, was politisch sehr umstritten war, zumal es kurz vorher noch dicken Streit mit/um Tibet gab, das ganz gerne unabhängig wäre. Auch die Nachrichten sollten politisch korrekt sein, um nicht gefiltert zu werden. Die Sportübertragungen waren dennoch sehr spannend und begeisternd.

Dann hoffe ich mal, dass ihr euch gut einlebt miteinander, dass wir euch bald besuchen kommen können.
Viel Spaß euch dreien!


[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 3362 )
Endlich zu dritt 
Wir drei sehen uns als Familie glücklicherweise oft genug. Da bei uns morgens wenig los ist, fahre ich gerne früh zur Arbeit um dann möglichst noch vor dem Abendbrot zurück zu sein und mit Henrike etwas spielen zu können. Aktuell sind die Holzpuzzles sehr angesagt. Oder eine Fädelkette. Oder Abendbrot spielen! Dafür hat sie ein kleines Gedeck. Auch dabei darf "bete" (Beten) nicht fehlen. Sonst wär's ja auch nicht authentisch. :-)

Aber auch wenn wir uns oft sehen und gut kennen - unseren Fotos zufolge scheinen wir nie zusammen zu sein. Das liegt allerdings daran, dass immer einer von uns dreien (ja, Henrike inzwischen auch!) die Kamera hält und dementsprechend nur die maximal zwei anderen ablichten kann.

Daher nutzen wir die Gunst der Stunde, unsere Kamera bei der Hochzeit von Ines Cousine Jasmin ihrem Onke Stefan in die Hand zu drücken. Dabei kam z.B. dieses nette Bild heraus:



Apropros Henrike und fotografieren. Sie spielte heute Abend mit ihrer noch viel zu großen Sonnenbrille. Als wir über ihre Versuche lachten meinte sie: "Foto!". Unglaublich. Sie ist schon infiziert!


[ 3 Kommentare ] ( 35 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 1123 )
Henrike ist im Internet! 
Henrike ist im Internet zu sehen! Klar, dem gelegentlich vorbeischauenden granzens.de-Leser mag schon aufgefallen sein, dass wir hier das eine oder andere Familienfoto haben. Aber nun ist sie auch bei unserer Fotografin zu sehen. Gleich auf der Startseite! Etwas Geduld ist allerdings mitzubringen, da man die Seite mehrmals neu laden muss (meist mit der Taste F5), um alle beiden Kollagen zu sehen. Es scheint eine Auswahl von ca. 10 solcher Banner zu geben. Aber die anderen sind ja auch ganz hübsch. ;-)

Kürzlich haben übrigens auch unsere Nachbarn Fotos machen lassen. Lisa und Moritz sind ebenfalls gut getroffen. Witzig vor allem, wie Lisa aus dem Bild hüpft.

Apropros Fotos: bei uns gibt es auch wieder ein paar neue Bilder. Froh bin ich besonders über die Serie zu einem Kinderlied, zu dem Henrike schon die Bewegungen machen kann. Viel Spaß damit!

[ Kommentar hinzufügen ]   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink  |  Related Link  |   ( 3 / 949 )

Zurück Weiter